Pflastersteine eignen sich sowohl für den Straßen- als auch für den Gehwegbau. Bevor man sich also für einen Pflasterstein entscheiden möchte, sollte man zunächst feststellen wofür die geplante Pflasterfläche genutzt werden soll. Befahrbare Pflasterflächen sind größeren Lasten und zusätzlich noch Lenkbewegungen von Kraftfahrzeugen ausgesetzt. Um diesen Einflüssen standzuhalten muss vom Dienstleister ein stabiler Unterbau hergestellt, der bei hohen Lasten nicht nachgibt und die Richtige Pflastersteinsorte gewählt werden, die so ineinander verstrickt ist, um eine Verschiebung der Steine durch Lenkbewegung zu verhindern. Nicht nur an Stabilität, sondern auch an Entwässerungsmöglichkeiten muss geachtet werden. Haben Sie in Ihrem Fall eine unpassende Fläche um Entwässerungsrinnen einzubauen, so können Sie sich den gewünschten Pflasterstein mit zusätzlicher Sickerfunktion aussuchen. Durch die entsprechende Fugenbreite kann auftretender Niederschlag direkt vor Ort versickern.